Ob Elektroantrieb, Wärmedämmung, Solaranlage, energiesparende Haustechnik, der energieeffiziente Altbau, das sparsame Haushaltsgerät oder verbrauchsarme Automobile – auf diesem Marktplatz gibt es für (fast) alle Lebensbereiche Tipps zum sparsamen Umgang mit Energie. Mit einem Marktplatz für Energiesparer geht die Energieeffizienzoffensive “Nordrhein-Westfalen spart Energie” der Landesregierung auf Tour. Die Initiative macht vom 4. bis 26. Mai in zehn großen Städten des Landes auf zentralen Plätzen Station, um Verbrauchern unentgeltliche Beratung und konkrete Lösungen und Produkte zu bieten, die beim Energiesparen helfen.

Den Startschuss zur landesweiten Roadshow gaben heute (4. Mai 2009) Wirtschafts- und Energieministerin Christa Thoben, gemeinsam mit dem Düsseldorfer Oberbürgermeister Dirk Elbers, ADAC-Präsident Peter Meyer und Dr. Stefan Breuer, Direktor der KfW-Bankengruppe auf dem Johannes-Rau-Platz in Düsseldorf.

“Klimaschutz und der effiziente Umgang mit Energie gehen uns alle an, wir können alle dazu beitragen, weniger Energie zu verbrauchen”, sagte Wirtschafts- und Energieministerin Christa Thoben zur Eröffnung. “Deshalb gehen wir mit unserer Roadshow auf die Marktplätze, um Bürgerinnen und Bürger vor Ort zu informieren, wie sie zu Hause, im Alltag oder unterwegs Energie sparen und die Umwelt und ihren Geldbeutel schonen können.”

Geld gespart werden kann mit dem günstigen Antrieb Autogas (LPG). Der Ford Focus LPG hat dank eines nochmals verbesserten vollelektronischen Gassystems im LPG-Betrieb einen Durchschnittsverbrauch von 9,3 Liter. Der Vorteil für die Kunden: Die Reichweite mit Flüssiggas liegt bei rund 450 Kilometer. Zusammen mit den serienmäßigen 55-Liter-Tanks für Superkraftstoff sind damit Gesamtreichweiten von bis zu 1.200 Kilometer möglich. Der Aufpreis für die Gasanlage kostet 2.500 Euro.

Die Roadshow “NRW spart Energie” ist vom 4. bis 26. Mai 2009 in Nordrhein-Westfalen unterwegs. Die Tourstationen sind:

  • Düsseldorf (4./5. Mai, Johannes-Rau-Platz),
  • Mülheim an der Ruhr (6./7. Mai, Schloßstraße),
  • Wuppertal (8./9. Mai, Laurentiusplatz),
  • Bonn (11./12. Mai, Münsterplatz),
  • Duisburg (13./14. Mai, Am Kuhtor),
  • Essen (15./16. Mai, Kennedyplatz),
  • Bielefeld (18. Mai, Jahnplatz),
  • Münster (19. Mai, Domplatz),
  • Dortmund (22./23. Mai, Friedensplatz)
  • Köln (25./26. Mai, Neumarkt).
    (Öffnungszeiten: jeweils von 10-18 Uhr)

Der Marktplatz für Energiesparer bietet Beratungsmöglichkeiten zu den Themen “Energetische Gebäudesanierung”, “Energiesparen im Haushalt” und “Energieeffiziente Mobilität”. Zudem gibt es in der kleinen Zeltstadt ein buntes Programm mit Talkrunden und Verlosungsaktionen auf der Bühne, Kinderprogramm und vielem mehr. Beim Wissensspiel “E=Quiz2″ treten jeweils am Eröffnungstag jeder Tourstation ab 11.00 Uhr Schulklassen gegeneinander an.

Quelle: Pressemitteilung: nrw-spart-energie.de




Comments

Name (erforderlich)

Email (erforderlich)

Website

Kommentar eingeben


anmelden abmelden

Wagner Solaranlagen