Sauber mit Autogas: Als Weltpremiere debütiert auf der Bologna Motor Show 2008 der werkseitig für den Betrieb mit Autogas ausgelegte Golf BiFuel. Sein bivalenter Antrieb – durch einfaches Umschalten kann auch mit Benzin gefahren werden – senkt die Kosten und Emissionen. Wird der Golf BiFuel mit LPG (Liquified Petroleum Gas) gefahren, weist die Umweltbilanz im Vergleich zu einem Benziner einen um 10 Prozent reduzierten CO2-Ausstoß auf.

Gegenüber nachgerüsteten Autogas-Anlagen bietet das nun im Golf BiFuel vorgestellte System deutliche Vorteile: Zum einen ist der Wagen samt Gastanks – anders als Nachrüstlösungen – als Gesamtsystem crasherprobt, also sehr sicher. Zweitens wurde der Motor speziell für den LPG-Betrieb ausgelegt und ist somit standfester als ursprünglich nur als Benziner abgestimmte Otto-Motoren. Der im Gas-Betrieb 72 kW / 98 PS starke Vierzylinder des Golf BiFuel verbraucht durchschnittlich 9,2 Liter LPG auf 100 Kilometern (149 g/km CO2). Kostenpunkt für diese 100 Kilometer auf der Basis der LPG-Durchschnittspreise in Deutschland: lediglich 6,38 Euro*.

* = LPG-Durchschnittspreis am 18. November 2008 in Deutschland.

Quelle: Pressemitteilung Volkswagen AG

Volkswagen bietet mit dem Angebot zum ersten Mal ein Volumenprodukt an. Bis jetzt gibt es in Deutschland lediglich den Sharan mit einer werksnahen Lösung sowie bei den Nutzfahrzeugen den Caddy und Transporter T5 als freigegebene Nachrüstlösung im Angebot.

Der Verkauf in Deutschland startet im Frühjahr 2009. Auf der Internetseite von Volkswagen sind die Modelle im Konfigurator zu finden. Die Version Comfortline ist ab 21.900 Euro erhältlich und den Trendline bekommt man ab 20.040 Euro.

Auch auf der niederländischen Seite von Volkswagen ist der Golf BiFuel mit einer Vialle Autogasanlage (Tankinhalt 40 Liter) und einem Benzintank von 55 Litern bestellbar.




Comments

This entry was posted on Sonntag, Februar 15th, 2009 at 12:19 and is filed under Allgemein. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.
6 Comments so far

  1. tuningblog on Juni 8, 2009 18:55

    WEnn die Industrie doch schon früher solche autos gebaut hätte, dann würden wir in diesem Bereich nun nicht als Entwicklungsland dastehen.

  2. elektroschocker on Juli 1, 2009 17:28

    Wollte der Staat nicht Erdgasgetriebene Fahrzeuge durchsetzten? Finde eine Super Sache, dass es endlich serienreife Autogasfahrzeuge auf den Markt kommen. Da werde ich ernsthaft übelegen so ein Auto zu kaufen.
    PS: Sehr interessanter Blog hier!

  3. Leckerliwelt Blog on Juli 25, 2009 03:57

    Werde mir auch ein Auto mit Autogasanlage zulegen bin mir nur noch nicht sicher von welchem Hersteller.

  4. like on August 10, 2009 15:04

    Hallo zusammen,

    Habe mir extra ein Navi zugelegt, das mir in der Nähe befindliche Autogastankstellen angezeigt. Bisher habe ich keinen Grund zur Klage. Gut ausgebautes Tankstellennetz ist vorhanden. Für Leute die viel unterwegs sind, und nicht immer rumfragen wollen wo denn die nächste Autogastanke sei, ist das echt eine sich rentierende Anschaffung.
    (bisher nur einmal ein Problem mit dem Schwimmer gehabt) bin sehr zufrieden.

    vg

  5. Kreuzfahrten on November 24, 2009 19:55

    Finde ich eine gute Sache. Fahre selbst eine umgerüsteten Audi A6 und bin absolut zufrieden. Diesen Service direkt ab Werk zu bekommen finde ich echt super.

  6. juergen on Januar 12, 2010 13:49

    geiles auto mehr kann man nich sagen fahre selbe soeinen und bin sehr zufrieden damit …….

Name (erforderlich)

Email (erforderlich)

Website

Kommentar eingeben


anmelden abmelden

Wagner Solaranlagen