AMITEC 2009 ist die wichtigste Fachmesse des Jahres

Die 12. AMITEC vom 28. März bis 01. April 2009 ist die wichtigste Fachmesse des Jahres für Fahrzeugteile, Werkstatt und Service in Deutschland und Mitteleuropa. Mit dieser Positionierung wird Leipzig zum zentralen Branchentreffpunkt für Anbieter, Einkäufer und andere Entscheidungsträger sowie Anwender von Produkten und Leistungen für die Bereiche Wartung, Pflege, Service und Reparatur von Pkw und Nutzfahrzeugen. Die Anziehungskraft der AMITEC ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen: 271 Aussteller und 51.800 Fachbesucher kamen 2008 auf das moderne Messegelände in Leipzig. Im Zuge der mitteleuropäischen Ausrichtung konnte der Anteil ausländischer Fachbesucher auf 16 Prozent gesteigert werden. Die Mehrheit von ihnen kam aus Polen, der Tschechischen Republik sowie aus weiteren mittel- und osteuropäischen Ländern. Der europaweit einzigartige Verbund der Branchen-Fachmesse mit der Auto Mobil International (AMI), dem mitteleuropäischen Automobilsalon, bietet Ausstellern und Fachbesuchern vielfältige Synergien ohne Mehraufwand. Auf der AMITEC werden in immer stärkerem Maße Käufe und Investitionen vorbereitet beziehungsweise direkt getätigt. So waren zur AMITEC 2008 69 Prozent des Fachpublikums maßgeblich und weitere 23 Prozent beratend an Investitions- und Beschaffungsentscheidungen beteiligt.

2009 werden zur AMITEC rund 280 Aussteller und deutlich über 50.000 Fachbesucher erwartet. Insgesamt 20.500 Quadratmeter Ausstellungsfläche stehen zur Präsentation von Neuheiten, aktuellen Produktsortimenten und Dienstleistungen zur Verfügung.

Auf der AMI 2009 informieren vom 28. März bis 05. April 2009 über 20 Anbieter die Messebesucher ausführlich über alle wirtschaftlichen, ökologischen und technischen Aspekte von Autogas. Für Hanns Richard Hareiner, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Verbandes Flüssiggas e. V. (DVFG), „hat sich die AMI zur ersten Adresse für die Präsentation von alternativen Antriebsarten entwickelt. Überdurchschnittlich viele Besucher nutzen die Möglichkeit, sich mit dem Thema Autogas zu beschäftigen.“ AMI-Projektdirektor Matthias Kober erwartet bis Messebeginn weitere Anmeldungen aus der Branche: Aktuell habe man bereits deutlich mehr Fläche an Autogas-Firmen vermietet als zur AMI 2008.

Die Austeller, die sich mit Autogas beschäftigen werden hier noch bekannt gegeben.

Die Aussteller von 2008 sind hier aufgelistet (ohne Anpsruch auf Vollständigkeit):

www.autogasblog.info




Comments

Name (erforderlich)

Email (erforderlich)

Website

Kommentar eingeben


anmelden abmelden

Wagner Solaranlagen