Für den Wert von ein paar Tankfüllungen in Deutschland können sich Grace, Gorret oder Florence einen Gasherd mit einer Gasflasche zum kochen kaufen den sie jahrelang nutzen können.

Mit LPG (Liquid Petroleum Gas) oder Flüssiggas kann man umweltfreundlicher als mit Holzkohle oder Holz kochen. In Uganda ist dieser Brenntstoff allerdings eher für wohlhabende Leute verfügbar.

Mit einem Mikrokredit, der in etwa einem Jahr komplett (zinsfrei) zurückgezahlt wird, kann die umweltfreundliche Technologie auch ärmeren Leuten zugänglich gemacht werden. Normalerweise sind für sie die hohen Anschaffungskosten für den Gaskocher unbezahlbar. Die laufenden Kosten für das Gas sind dagegen günstiger als die herkömmlichen Brennstoffe.

Gorret hat mit dem Gaskocher sogar den Vorteil in Zukunft rechtzeitig zur Arbeit ins Krankenhaus zu kommen da mit LPG nicht nur umweltfreundlicher sondern auch schneller gekocht werden kann.

http://www.kiva.org

Was ist Kiva?

Kiva ist eine Non-Profit-Organisation, die es Individuen ermöglicht, über Mikrofinanz-Institutionen Mikrokredite über das Internet an Kleinbetriebe und Einzelpersonen vor allem in Entwicklungsländern zu verleihen. Die gemeinnützige Organisation mit Sitz in San Francisco wird von Spenden ihrer Benutzer sowie zahlreichen namhaften Firmen unterstützt.

Weitere Informationen bei wikipedia.org

Ein paar eindrucksvolle Zahlen:

Kiva wurde im Jahr 2005 gegründet:

  • 1,180,482 Kiva Teilnehmer (Geldgeber)
  • $568,949,550 Volumen an Kleinkrediten
  • 98.86% Rückzahlungsrate

Kiva arbeitet mit:

  • 251 Mikrokreditinstituten (Field Partner)
  • 450 Freiwilligen weltweit
  • in 75 verschiedenen Ländern

Momentan gibt es die Seite leider nur auf Englisch.




Comments

Name (erforderlich)

Email (erforderlich)

Website

Kommentar eingeben


anmelden abmelden

Wagner Solaranlagen