Ein herkömmlicher Peugeot 5008 mit Ottomotor wurde mit zahlreichen technischen Verbesserungen verbrauchsoptimiert. Der Benzintank wurde z.B. entfernt und durch drei Autogastanks ersetzt. Bei der Rekordfahrt wurde das Auto von verschiedenen Journalisten mehrere Tage lang getestet.

Das Ergebnis hat alle Erwartungen übertroffen. Der ermittelte Verbrauch liegt bei 8,8 Liter Autogas/100 km und es wurden 1365,5 Kilometer ohne Tankstopp zurückgelegt.

Beachtlich ist, dass der Wert nicht den unrealistischen Herstellerangaben entspricht, sondern den tatsächlichen Bedingungen im Straßenverkehr. 11 verschiedene Fahrer haben das Fahrzeug bewegt. Ein Profi, der auf sparsames Fahren trainiert ist, hätte eine noch weitere Strecke zurücklegen können. Darauf wurde aber bei dem Projekt bewusst verzichtet. Dieses Understatement ist für die Autogas-Branche sehr typisch.

Mehr Informationen findet man im Tagebuch vom www.projekt-s1000plus.de

Die angestrebten Ziele des Projektes sind:

  • Darstellung eines Autogasfahrzeuges als vollwertige eigenständige Alternative ohne Nachteile zu Benzin und Diesel bei deutlich reduzierten Kraftstoffkosten undCO2-Emissionen
  • Etablieren von Autogas als dritte Säule mit hochwertigem Kraftstoff in der deutschen Tankstellenlandschaft
  • bessere Autogas-Lösungen „ab Werk“



Comments

Name (erforderlich)

Email (erforderlich)

Website

Kommentar eingeben


anmelden abmelden

Wagner Solaranlagen