Kroatienreisende profitieren von günstigen Kraftstoffpreisen

Wer an diesem Wochenende Richtung Süden unterwegs ist, sollte die deutschen Tankstellen meiden wie der Teufel das Weihwasser, denn jenseits der Grenzen ist der Kraftstoff wesentlich günstiger, empfiehlt die Redaktion von Beach4you allen Urlaubern, die planen, an diesem Wochenende in Richtung Adria aufzubrechen. Das gilt insbesondere natürlich für Urlauber aus Bayern und Baden-Württemberg, die die Pfingstferien, die in diesen Bundesländern immerhin gut 2 Wochen andauern, für einen vorgezogenen Sommerurlaub nutzen wollen.Das Sparen bei der Anreise beginnt schon in Österreich. € 1,23 kostet hier der Liter Normalbenzin, Diesel immerhin € 1,30. Auch Italien liegt noch mit derzeit € 1,32 für Normalbenzin und € 1,22 für Diesel im Bereich des Erträglichen, während sich Slowenien als automobiles Schlaraffenland entpuppt: € 1,05 für den Liter Normalbenzin und € 1,10 für Diesel sind EU-weit nicht zu schlagen. Wer hier seinen Tank füllt, hat wirklich gespart. Doch auch Kroatienurlauber müssen nicht darauf verzichten, das Hinterland zu erkunden: bei Spritpreisen von ca. € 1,18 pro Liter Normalbenzin und je nach Tankstelle ca. € 0,72 pro Liter Diesel (!) kann man auch hier noch Mobilität ohne Reue genießen. Noch besser sind in Kroatien die Fahrer von Fahrzeugen mit Autogas bzw. LPG gestellt. Der preiswerte Kraftstoff kostet pro Liter nur ca. € 0,46 und heißt in Kroatien Autoplin oder LPG (siehe Bild von der Tankstelle Novigrad, € 1,– entspricht 7,2 Kuna).

kroatien_offenes-presseportal.jpg

Wer mehr Informationen benötigt, kann sich sowohl auf der Homepage von www.strand-direkt.com weitergehend über das Urlaubsland informieren.. Besonders gut: das Portal hat damit begonnen, alle Unterkünfte in Google-Maps per Satellitenbild dazustellen, für Medulin (bei Pula/Istrien) sind bereits alle Objekte online. In den nächsten Tagen soll die komplette Homepage umgestellt werden. Hier kann der User sofort erkennen, wo sein Feriendomizil denn wirklich liegt, bekanntlich neigen Hausbesitzer ja dazu, hinsichtlich der Lage des Objekts ein wenig zu „schummeln“.

Man kann jetzt dort auch die aktuellen Benzin, Diesel und Autogaspreise von Kroatien und Slovenien finden sowie die Autogastankstellen in Istrien, die sogar in einer Karte mit Angabe der genauen Adresse, Öffnungszeiten und Telefonnummern, sowie E-Mail und Homepage (sofern vorhanden) eingetragen sind.

strand-direkt.com

Die Karte wird laufend erweitert und bald werden über 150 Tankstellen in Kroatien leicht zu finden sein.

Quelle: offenes Presseportal




Comments

Name (erforderlich)

Email (erforderlich)

Website

Kommentar eingeben


anmelden abmelden

Wagner Solaranlagen