Seit dem 1.1.2011 dürfen in Deutschland Neufahrzeuge nur noch mit der Schadstoffklasse Euro Norm 5 verkauft werden. Da viele Autogasfahrzeuge nur mit der Euro 4 Norm zugelassen waren, haben viele Hersteller die Modelle aus dem Programm genommen. Opel hat mit großem Aufwand zahlreiche Modelle mit einer Autogasanlage “ab Werk” angeboten und der Tuningfirma Irmscher, die auf Nachrüstlösungen von Opel-Motoren spezialisiert ist, dadurch Konkurrenz gemacht. Jetzt gibt es keinen Hinweis mehr auf Autogasfahrzeuge auf der Internetseite von Opel. Bei der Neufahrzeugliste von Heise kann man sehen, dass diese Modelle mit der Euro 4 Norm homologisiert waren.

Wenige Hersteller wie Volkswagen haben die Modelle geändert. Der Golf BiFuel wurde bisher mit Euro 4 verkauft und ist jetzt mit Euro 5 im Konfigurator zu finden. Dafür wurde der erst im Sommer 2009 eingeführte Polo BiFuel wieder vom Markt genommen.

Informationen zur Euro 5 Norm:

Emissionen aus Fahrzeugen mit Bezin-, Erdgas- oder Flüssiggasbetrieb:

  • Kohlenmonoxid: 1000 mg/km;
  • Nichtmethankohlenwasserstoffe: 68 mg/km;
  • Summe der Kohlenwasserstoffe: 100 mg/km;
  • Stickstoffoxide (NOx): 60 mg/km (also eine Verringerung der Emissionen um 25 % gegenüber der Euro-4-Norm)

    Quelle: http://europa.eu




Comments

This entry was posted on Freitag, Januar 7th, 2011 at 01:41 and is filed under Neufahrzeuge. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.
1 Comment so far

  1. Gerhard T on Januar 30, 2011 16:00

    Nun wäre interessant, herauszufinden, warum die Opel nur mit Euro 4 homologisiert waren. Der “Fahrplan” für die Abgasnormen war schließlich lange genug bekannt.

Name (erforderlich)

Email (erforderlich)

Website

Kommentar eingeben


anmelden abmelden

Wagner Solaranlagen