Die IAA stand in vordergründig im grünen Rampenlicht. Wenn am Ende der Messe bei dem Mercedes- Spritspar-Parcours die C-Klasse und Smart (mit der Aufschrift: Spritsparen) mit quietschenden Reifen über den Asphalt geschlittert sind, stellt sich doch die Frage ob hinter den Kulissen auch alles so grün ist.

Der Focus lag bei der Messe klar bei Elektro-Fahrzeugen und sparsamen Diesel-Motoren. Trotzdem konnten auf dem Gelände immerhin 14 Autogasfahrzeuge gezählt werden (am Pressetag war ein zusätzliches Fahrzeug, der Hyundai Elantra Autogas-Hybrid sowie auf dem Gemeinschaftsstand Automotive Saarland ein Volkswagen Golf mit der ersten serienreifen Autogasanlage mit Direkteinspritzung von Vialle vorhanden).

Ein kleiner Test zeigt im Überblick wie die Hersteller mit dem Thema Autogas umgehen.
Es wurde darauf geachtet ob

1) Der Hersteller grundsätzlich Autogasfahrzeuge anbietet, oder auf Händlerlösungen verweist
2) Ein oder mehrere Autogasfahrzeuge ausgestellt wurde
3) Informationen am Messestand über Autogas erhältlich war
4) Eine Broschüre mit Informationen über Autogas erhältlich war
5) Am Messegelände eine Probefahrt mit einem Autogasfahrzeug möglich war

Für jede Frage gab es einen Punkt. Bewertet wurden nur Hersteller die mindestens 1 Punkt bekommen haben.

Hersteller/Frage
1 2 3 4 5 Punkte
Dacia ja ja ja ja nein 4
Ford ja ja ja ja nein 4
Opel ja ja ja ja nein 4
Skoda ja ja ja ja nein 4
Subaru ja ja ja ja nein 4
Volkswagen ja ja ja ja nein 4
Kia ja ja ja nein nein 3
Hyundai ja ja ja nein nein 3
Citroen ja nein ja nein nein 2
Fiat ja nein ja nein nein 2
Volvo ja nein ja nein nein 2
Chrysler ja nein nein nein nein 1
Dodge ja nein nein nein nein 1
Jeep ja nein nein nein nein 1

Bei allen Herstellern mit 3 oder 4 Punkten wurde man am Stand gut bis sehr gut über Autogas informiert. Die Fahrzeuge waren in der Regel beschriftet und konnten als Autogasfahrzeuge erkannt werden. Bei Subaru wurde noch zusätzlich ein großer Banner aufgehängt.

Broschüren gab es bei 6 Herstellern, bei Subaru durfte man außerdem noch eine Karte mit den aktuellen Autogas-Tankstellen mitnehmen.  Immerhin boten einige Standmitarbeiter an Informationen nachträglich zuzuschicken.

Probefahrten mit Autogasfahrzeugen auf der Messe bot kein Hersteller an, bei Ford konnte man sich für eine Probefahrt zu Hause vormerken lassen- es bleibt abzuwarten ob der Händler ein Gasfahrzeug bereitstellt.

Davia Logan MCV LPG

Davia Logan MCV LPG

Ford Fiesta LPG

Ford Fiesta LPG

Ford Mondeo LPG

Ford Mondeo LPG

Opel Corsa LPG

Opel Corsa LPG

SKoda Octavia LPG

SKoda Octavia LPG

VW Golf Plus BiFuel

VW Golf Plus BiFuel

Kia Forte Hybrid LPI

Kia Forte Hybrid LPI

Neben den Autogasfahrzeugen der Hersteller gab es noch 2 Fahrzeuge von der Firma GAS Gunnar Adam Services GmbH und ein Fahrzeug von der Firma Autogas Eifel Systems.

Die Firma Huber Group zeigte einen SUV, der mit dem neuen System SimuFuel, eine Diesel-Autogas Mischung angetrieben werden soll.

SimuFuel


Auf dem Stand der KÜS stand noch die Studie der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes, ein monovalenter Peugeot 106.

Peugeot 106 Projekt CO2 100 minus

Peugeot 106 Projekt CO2 100 minus

Am Stand der Verbraucherzentrale/VCD konnte man sich über Autogas informieren und Broschüren (unter anderem die aktuelle Umweltliste) kostenlos mitnehmen.

Verbraucherzentrale/ VCD

Verbraucherzentrale/ VCD




Comments

Name (erforderlich)

Email (erforderlich)

Website

Kommentar eingeben


anmelden abmelden

Wagner Solaranlagen